Erntehilfen: Verleih von Apfel-Sammelmaschinen

 ORSortier_kl.jpg OR_BD_Profil_web.jpg
 
 SF1000A_kl.jpg

Bei der Obstraupe (Bild links und Mitte) muss nach dem Lesen über den mitgegebenen Sortiertisch überprüft / sortiert werden, um angefaulte Früchte sowie mitgefördertes Laub/Gras zu entfernen.

Für eine optimale Aufleseleistung ist eine vorbereitende Wiesenpflege selbstredend. Eine Grashöhe von ca. 15 cm ist ideal - längeres sowie zu kurzes Gras vermindern die Auflese-Eigenschaften.

Frühzeitig mähen - bei erst kürzlich geschnittenem Gras bleibt dieses liegen und wird dann vermehrt mit aufgelesen, was wieder höheren Nachsortier-Aufwand erfordert. Das Gleiche gilt bei Nässe, da Gras und Laub dann an den Früchten kleben - also wenn möglich, besser am Mittag als im Morgentau lesen.

Die mögliche Aufleseleistung hängt natürlich von vielen Faktoren ab:

 

- Vorbereitung der Fläche / Grashöhe - Bodenbeschaffenheit - Topographie - Belagsdichte - Fruchtgröße - Abtransport / Entfernung zum Sortiertisch / Anhänger ect. - Personenanzahl. Realistisch dürfte die Aufleseleistung durchschnittlich bei 300 - 600 kg/h liegen.

Die Maschine wird nur tagesweise verliehen, die Leihgebühr im Einführungsjahr 2021 ist 20 € / Tag, die zu hinterlegende Kaution beträgt 100 €. Je in den Folgetagen vollen 100 kg abgelieferte Äpfel erhalten Sie einen Nachlass von 2 € je 100 kg (max. 20 €), somit ist bei 1 to Ablieferung die Maschine für Sie 1 Tag kostenfrei.

 

Die SF 1000 A (Bild rechts) ist ein Selbstfahrer mit Bunker für größere Anlagen und wird ausschließlich mit Fahrer auf Stundenabrechnung verliehen. Die Abkipphöhe in einen Hänger ect. darf 2,70 m nicht überschreiten.

Auch hier ist eine entsprechende Vorbereitung der Fläche natürlich ausschlaggebend für die Leseleistung, welche wir mit durchschnittlich 2,5 to/h einschätzen. Vorfall / auf dem Boden liegende faule bzw. angefaulte Früchte sollten vorab manuell entfernt werden. Das kann auch durch die Maschine erfolgen, die Leseleistung wird durch die zusätzlich benötigte Zeit natürlich entsprechend verringert. Zu dieser Maschine kann auch ein Baumschüttler mitgebracht werden, für welchen vor Ort dann noch ein Traktor benötigt wird. 

Sollten Sie Interesse an dieser Maschine haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.